Sofortkontakt

München: +49 89 520 60 595

Neuburg: +49 8431 90 900 79

Stuttgart: +49 711 31510789

CASE STUDIES

  1. Büromaterial
  2. Apotheke
  3. Mobilfunk
  4. Wartungsverträge
  5. Frachtkosten
  6. Gebäudereinigung
  7. Versicherung
  8. Energie
  9. Wäscheversorgung
  10. Krankenhausküche
  11. Social Media
  12. Lebensmitteleinkauf
  13. Abfall

Cases

Energie /
Krankenhaus.

8 / 13

Branche:Gesundheitswesen
Mitarbeiter:600
Kostenvolumen:315.500 Euro
Projektdauer:13 Monate
Einsparung / €:69.400 Euro
(zuzüglich 12.000 EUR bei Ladeinfrastruktur)
Einsparung / %:33 %

Signifikante Energiekosten-Optimierung im Gesundheitswesen

Wenn es im Gesundheitswesen darum geht, Kosten einzusparen, soll das natürlich nicht zu Lasten medizinischer oder pflegerischer Leistungen gehen. Die Aufgabe des auf uns zugekommenen Betreibers von Pflegeheimen und Sozialeinrichtungen lautete daher: Kosten senken ohne jeglichen Reibungsverlust – also bitte den bisherigen regionalen Lieferanten beibehalten.

Sondierung und Analyse ergaben, dass die auslaufenden Strom-, Gas- und Wärmelieferverträge (teilweise durch Energie-Contracting) Raum für Optimierungen boten.

Aktualisierung und Justierung der Verträge ermöglichten, dass bei (der gewünschten) Beibehaltung des regionalen Lieferanten Einsparungen in Höhe von 11.500,00 EUR erzielt werden konnten, und im Bereich von Gas und Contracting sogar eine Entlastung von rund 50.000 EUR erreicht wurde.

Exaktes Nachjustieren markanter Stellschrauben (Nebenkosten, Umlagen, Netzentgelte) sowie der Austausch der Stromzähler erbrachte weitere zusätzliche Einsparungen. Diese drei Schritte optimierten das Gesamtergebnis ebenso schnell spürbar wie in die Zukunft reichend. In Ergänzung zur Kostensenkung profitierte der Betreiber von Know-how-Transfer, Erfassung wichtiger Bench-Marks und optimalen Grundlagen für künftige Energie-Audits. Das Echo des Mandanten: „So gründlich hat sich das hier noch keiner angeschaut und so gut waren wir noch nie im Thema“.

Folge-Erfolge: Im Anschluss wurde unsere Unterstützung beim Ausbau einer Ladeinfrastruktur für die eigenen E-Fahrzeuge gewünscht. Durch gezielte Auswahl von Ladepunkten konnten wir die gesamte Abwicklung deutlich vereinfachen und den Neuanschaffung-Preis für Ladepunkte um 12.000 EUR senken.

WIR FREUEN UNS AUF DEN DIALOG MIT IHNEN

Kontakt